„Suedbar“ in Wilhelmshaven

 

Bilder unterwegs…

 

Wir waren dabei.. meine Bilder und ich. Die SUEDBAR in Wilhelmshaven hatte ein ganzes Wochenende ganz viel Programm und wir durften dabei sein! Ich freue mich immer noch riesig darüber!

Nun fragt ihr Euch was ist die SUEDBAR und wo um Himmelswillen findet man diese Lokalität, ist sie doch nur im Netz auffindbar aber ohne feste Adresse? Die Aufklärung kommt, nur Geduld!

Alte Schlachterei Giebel 2-1

Während ich in Gedanken ans vergangene Wochenende immer noch ins Schwitzen komme – schließlich ist es ein Sommer der sich alle Ehre macht – lasse ich mal Revue passieren wie ich zu diesem Event kam:

Alte Schlachterei Eingangsbereich 1

Eigentlich ja ganz einfach, wenn man ein bisschen im Netz unterwegs ist und die Belange der Stadt Wilhelmshaven beobachtet. Unweigerlich findet Mensch auf einmal Hinweise auf eine Gruppe von Kreativen die etwas ganz Anderes in der Stadt aufbauen. Nicht sofort erschließt sich das Konzept, außer dass Jeder mitmachen kann. Was denn, fragt ihr Euch?  Wieso fragt Ihr, wenn ihr selber Ideen habt? lautet meine Gegenfrage. Schaut es Euch an und Ihr seid schnell dabei..
Mir ging es jedenfalls so.
Dieses Jahr findet dieses Projekt SUEDBAR auf dem Gelände und einem Gebäude des alten, schon lange stillgelegten Schlachthofes in Wilhelmshaven statt. Es ist ein Teil des Konzeptes der SUEDBAR ungenutzte Räume und Häusern für ein paar Wochenenden Leben einzuhauchen.

Alte Schlachterei Suedseite
Alte Schlachterei Suedseite

Am vergangenen Wochenende war es dann soweit, dass auch die obere Etage eines unter Denkmalschutz stehenden Gebäudes von der Crew freigeräumt wurde um erstmalig Künstlern aus der Region Räume zur Verfügung zu stellen, in denen sie ihre Werke ausstellen können.

Location Suedbar
Außerdem waren Workshops am Samstag angesagt und sehr gut angenommen, während die ausstellenden Künstler ihre zugeteilten Räume bezogen und gestalteten. Die Räume sind hoch, es galt schwindelfrei die Leiter zu erklimmen und möglichst nicht herunter zu fallen! Ich sag Euch, oben auf der Leiter kommt es einem doch sehr hoch vor 😉

Location 4 Suedbar 1

Nach einer kleinen Pause klang der Abend mit Live-Musik mit Big Balls Cowgirl für alle aus.

Sonntagvormittag um 11 Uhr war es dann soweit: Die Tore öffneten sich erneut und die Wilhelmshavener als Frühaufsteher strömten in großen Mengen herein..und schon tobte der (See)Bär!  Wir haben uns gefreut so viele Besucher zu sehen und begrüßen zu dürfen! Ob ihr es glaubt oder nicht, aber ich war tatsächlich real vor Ort .. 🙂  Viele Menschen waren da, sehr locker, aufgeschlossen und sehr interessiert an unsere Arbeiten.

Location 3 Suedbar 1

Auch ich finde es immer wieder überraschend wie sich die Ansicht der Bilder in den Räumen verändern, ganz andere Einblicke und Ausblicke gewähren.

Ausstellung Suedbar WHV 7

 

Ausstellung SUEDBAR 3
Ausstellung SUEDBAR

 

Ausstellung Suedbar 8

 

Ausstellung Suedbar 4 1
Ausstellung Suedbar

Eigene Kunst 1-2

Im Hof gab es weitere, auch spontane Angebote wie Siebdruck mit eigenen selbst erstellten Motiven – Annie Soulshine ging dort ihrem Hobby nach – während ihr Bruder und Musikpartner Felix ganz interessante Gebilde konstruierte.

Druckerei Suedbar 1

Zwischendurch gab es immer mal wieder eine Performance mit sehr interessanten Erfahrungen! ..die ich nicht missen möchte!! (Nein, ich bin nicht auf dem Foto) 😉

Suedbar Performance 1

 

Ein Fazit kann ich schon geben, auch wenn so viele Eindrücke noch gar nicht verarbeitet sind: Schön war’s und ich freue mich sehr dabei gewesen zu sein! Danke an die tolle Crew für die außerordentlich engagierte Arbeit die Ihr für jedes Projekt leistet.. und Rabea für das Aussuchen eines wirklich schönen Raumes für meine Bilder und mich mit einer inspirierenden Aussicht !

Alte Schlachterei 6 Ausblick 1

Ein Wochenende mit tollen Erfahrungen, hervorragender Crew und wunderbaren Gästen!

 

Ausstellung Suedbar
Ausstellung Suedbar