Frischer Wind II …

 

Unterwegs am Deich sein und entdecken..

und zum Beispiel über Fragen nachdenken, wie: Was hat Wilhelmshaven mit Berlin zu tun? Dazu komme ich gleich und möchte erst einmal auf die Lage Wilhelmshavens zu sprechen kommen:

Wilhelmshaven liegt am Rande des Weltkulturerbe Wattenmeer an einem Meereinschnitt, der Jadebusen genannt wird. Sieht man sich die Lage auf einer Karte an, ist sehr genau zu sehen wie es zu der Benennung Jadebusen kam. Am südlichen Rand des Jadebusen mündet der kleine Fluss Jade in den Meereinschnitt und sorgt für eine weitere Strömung außer der Tide die in diesen Bereichen einen Hub mit durchschnittlichen 3,70 Meter gemessen wird und durch die trichterförmige Gegebenheit, die dies begünstigt.

Im Watt, wie der während des ablaufenden Wasser fast trockenfallende Schlick genannt wird, gibt es außergewöhnliche Aktivitäten von Kleinstlebewesen, die eine Wanderung zu einem Erlebnis machen. Bei all dem Staunen, den interessanten Anblicken und Ausblicken und der frischen Luft entfernt sich der Eine oder Andere weit vom Ufer ohne die Gefahren zu erkennen. Vom weitem sieht es so aus, als wäre Mensch noch auf der Höhe des Ufers, befindet sich aber real weitaus tiefer. Das ist dann der Moment in dem Viele die Situation nicht richtig einschätzen und sich nicht rechtzeitig auf den Rückweg machen. Die Flut, oder das Hochwasser kommt schneller als gedacht und wenn erst die Knie vom Wasser umspült werden und das Laufen im wasseraufsaugenden Watt immer schwerer wird, wird schnell eine Seenotrettung notwendig.

Für die Schiffahrt gelten andere Regeln. Schiffe und Boote brauchen Fahrstraßen und im Küstengewässer wird es ohne kundige Hilfe schwer. Bevor es Sateliten-Ortung und GPS gab, wurden in alten Zeiten Signalfeuer, zum Beispiel Leuchttürme und Bojen gebaut und gesetzt um den Seefahrern den Weg zu zeigen. Auch Quermarkenfeuer gehören dazu, die heute außer Dienst, als gute Motive dienen..

wie dieses Quermarkenfeuer zum Beispiel..

Quermarkenfeuer 1
Quermarkenfeuer

 

Der Hafen in Wilhelmshaven wurde im Laufe der Jahre von verschiedenen Einfahrten angefahren, die jeweils mit den entsprechenden Molen den Weg wiesen. Heute gibt es nur noch die 4. Einfahrt, die alle Schiffe passieren um in den inneren Hafen zu gelangen.

Reizvolle Perspektiven auf der Mole mit dem Quermarkenfeuer..

Auch Mauern rosten irgendwann
Auch Mauern rosten irgendwann

 

 

Ein Blick ins Blaue ..

Im Hintergrund ist hinter dem Deich die 4. Einfahrt zu erahnen..

Mole an der ehemaligen 2. Einfahrt
Mole an der ehemaligen 2. Einfahrt

 

oder ins Helle..

fast ein wenig wie ein griechisches Monument anmutend..

Mole seewärts 3
Mole seewärts 3

..und die Natur bahnt sich ihren Weg..

 

Angekommen beim Quermarkenfeuer..

bieten sich weitere und ganz andere Perspektiven. Fast schon als wäre man mitten auf der See und der Wind zerrt schon stark an der Kleidung.. Ein wunderschöner Platz zum Entspannen, träumen, ganz ohne das Schaukeln des Schiffes und Seekrankheit 😉

 

Quermarkenfeuer Kombi 2
Quermarkenfeuer

Auch wenn Mensch diesen Platz mal wieder verlassen muss, schließlich gibt es ja noch viel mehr zu entdecken..

Noch einmal den Blick übers Wasser werfen und bei Niedrigwasser andere Einblicke erhalten..

Jade Bay bei Ebbe 2
Jade Bay bei Ebbe 2

 

sich drehen und sich aufmachen zu neuen Ufern.. oder einfach zurück zum Deich.

..aber nicht ohne über die sich plötzliche auftuende, bodenständige und pragmatische Umfrage nachzudenken.. 😉

Wilhelmshaven sag ja zu Berlin
Sag ja zu Berlin

Nordische Grüße und ein herzliches

„Wir sehen uns!“ ..

Ihre

dgh